Meine Meinung zu den Alverde Neuheiten

Mittwoch, 23. April 2014




  Letztens fand ich einige der Frühjahrsneuheiten von Alverde in meinem Briefkasten vor, die nun bereits in Österreich und Deutschland erhältlich sind. Ich habe die Produkte nun ausreichend testen können und möchte euch wissen lassen was meine TopsSo-Lalas und Flops sind. Da dies ohnehin ein seeehr langer Post wird, starte ich gleich los: 




Handpflegeöl | 13 ml | 2,95 € | Codecheck

Beginnen möchte ich mit dem Produkt, das mich am meisten überzeugt hat. Sofern man ein paar Minuten Zeit hat das Handpflegeöl einziehen zu lassen, pflegt es wirklich nachhaltig wunderbar und riecht dabei nach getrockneten Aprikosen. Ich finde nicht, dass eine meiner aktuellen Handcremes daran herankommt. Mit der Pipette lässt es sich perfekt dosieren und 2-3 Tropfen reichen vollkommen für beide Hände. Sofern ich nur meine Nagelhaut damit pflege, verwende ich 1 Tropfen. 





Mono Lidschatten | 70 Soft Rose | ~ 2 g | 2,25 € | Codecheck

Ein zartes, mattes Babyrosa, das meiner Meinung nach Solo auf dem Auge nicht wirklich viel hermacht, aber sich gut zum Verblenden eignet. Er ist etwas kalkig und krümmelt leicht, an sich finde ich die Textur aber in Ordnung. Die Pigmentierung ist okay. Eine Lidschattenbase zu verwenden ist vor allem bezüglich der Haltbarkeit von Vorteil. Er hat übrigens diesen typisch seifigen Alverde-Lidschatten-Geruch. Für mich alles in allem ein nettes Produkt aber definitiv kein Must-Have. (Swatch am Ende des Posts)




Lippenstift |  27 Dusty Pink |  4,5 ml |  2,95 € |  Codecheck

Ich persönlich hätte ihn eher Dusty Rose getauft, aber ich muss sagen, dass ich so meine Probleme habe die Farbe richtig zu kategorisieren. Geswatcht sieht er für mich sehr rötlich aus, in Kombination mit meiner Lippenfarbe wirkt er dann aber doch rosaner. Wie auch immer: mir gefällt dir Farbe. Die Textur ist auf der wachsigen Seite, was nicht ganz so mein Fall ist, aber das ist meine persönlichen Präferenz. Ich persönlich trage ihn daher für ein angenehmeres Tragegefühl lieber sheerer, er lässt sich aber bis zu einer guten Deckkraft aufbauen. Er blutet nicht über die Lippenränder aus und sofern ich keine spröden Lippen habe, verkriecht er sich auch nicht. Ansonsten verwende ich aber einen Lippenbalsam darunter. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich. (Swatch am Ende des Posts)

 
27 Dusty Pink 


Colored Lip Cream | 30 Deep Coral | 7 ml | 3,45 € | Codecheck

Es gibt die neuen Colored Lip Creams in drei Farben, wovon ich Deep Coral erhalten habe (über die Farbbezeichnung kann man sich streiten). Das Finish wirkt cremig aber nicht matt. Die Lip Cream ist aufgetragen nur leicht deckend und das Tragegefühl ist etwas flutschig. Davon ausgehend finde ich, dass ich sie nur sheer tragen kann, weil sie sonst noch mehr dazu neigt sich, auch bei nur leicht trockenen Lippen, sofort überall abzusetzen. Sobald ich auch nur 1 trockenes Schüppchen habe, sammelt sich die Lip Cream deutlich darum. Nach einiger Zeit rutscht sie bei mir außerdem unschön in die Lippenmitte. (Swatch am Ende des Posts)




Porenminimierer  | 15 ml | 3,25 € | Codecheck 

  Der Porenminimierer hat mich ebenfalls nicht überzeugt. Er soll die Poren verfeinern und den Talgüberschuss reduzieren bzw. mattieren. Laut Alverde kann man ihn über oder unter dem Make-up verwenden. Er ist recht flüssig und hat einen leichten, süßlich-floralen Duft. Beim Auftrag geht seine orange Färbung verloren. 


Im Wangenbereich um die Nase habe ich leicht erweiterte Poren, auf die er aber keine sichtbare Wirkung hat. Mein Problem mit diesem Produkt ist neben der fehlenden Wirkung, dass es sich "abrubbelt". Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Egal was ich versuche, er "fusselt" vor allem an den "Rändern", was wirklich unschön ist (vor allem wenn man danach Make-up auftragen will). Einzig positiv fiel mir auf, dass er tatsächlich kurzzeitig mattierend wirkt.




Mascara | Eye Catcher | 8,5 ml | 3,95 € | Codecheck

Als ich diese Mascara das erste Mal öffnete, war ich fast etwas "geschockt" (das Bild unten entstand am selben Tag). Das Bürstchen war voll von Klümpchen (Montagsprodukt?) und sah auch durch seine Form für mich persönlich nicht sehr ansprechend aus. In Action finde ich sie aber für ein NK-Mascara unerwartet gut. Die Klümpchen auf der Bürste übertragen sich nur selten auf meine Wimpern und lassen sich, wenn dann, gleich wieder ausbürsten. Mit mehreren Schichten (ohne sie antrocknen zu lassen) sorgt diese Mascara wider Erwarten für sehr schön definierte, getrennte Wimpern (ich liebe das!). Volumen gibt sie kaum, aber dafür eine gute Länge. Sie hält bei mir den ganzen Tag ohne zu krümeln oder sich abzudrücken. Da ich mehrere Schichten auftragen muss, um mit der Länge der Wimpern zufrieden zu sein, ist sie für mich keine "ich-habs-eilig-Mascara". Perfekt ist sie aber für gemütliche Tage, an denen ich meine Wimpern etwas weniger offensichtlich definieren möchte. Dramatisch ist das Ergebnis definitiv nicht.




Fazit 
Überzeugt hat mich vor allem die tolle Pflegewirkung des Handpflegeöls und ich kann es auch sehr als Pflege speziell für die Nagelhaut empfehlen. Die Eye Catcher Mascara und den Lippenstift finde ich zwar nicht innovativ usw. aber absolut solide und empfehlenswert. Den Lidschatten finde ich okay, aber unbedingt haben muss ich ihn jetzt nicht. Leider nicht überzeugt hat mich die Lip Cream und den Porenminimierer würde ich persönlich nochmal für eine "Überarbeitung zurück ins Labor schicken". 
Sehr schade finde ich, dass das österreichische und deutsche Alverde Sortiment nicht identisch sind, bzw. es in Deutschland eine viel größere Auswahl gibt, beispielsweise einen Flüssighighlighter, den ich sehr ansprechend finde (eine Review hierzu findet ihr bei Dine). 




 Ich finde es immer wieder interessant wie verschieden (aber auch ähnlich) die Meinungen zu den selben Produkten ausfallen können! Ebenfalls über die Alverde Neuheiten berichtet haben unter anderem:

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt*


Jetzt hab ich den Salat: Kontaktallergie Teebaumöl

Freitag, 18. April 2014



Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es in diesem Artikel nicht um die Marke des Teebaumöls geht und das Fläschchen hier nur stellvertretend steht. 

Heute soll es um ein etwas anderes Thema gehen und zwar den unsachgemäßen Gebrauch von Teebaumöl. Ich habe länger überlegt, ob ich überhaupt darüber schreiben soll, aber ich habe die Hoffnung damit einige vor dem Fehler zu bewahren, den ich begangen habe. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die folgende Thematik aus Unwissen absolut selbst zu verschulden habe, aber mir einfach daran liegt darauf aufmerksam zu machen: 

Vor ca. 1 Jahr kam ich durch diverse Youtube Videos und Forumbeiträge auf die glorreiche Idee mir gegen Unreinheiten UNVERDÜNNTES Teebaumöl ins Gesicht zu geben. Nur punktuell (aber natürlich verläuft es auch etwas, so punktuell ist es also im Endeffekt nie). Wie auch immer. Das Ganze hat mindestens ein halbes Jahr hervorragend geklappt. Das pure Teebaumöl hat nicht im geringsten zu einer negativen Reaktion meiner Haut geführt und Pickel heilten dadurch deutlich schneller ab. Ich war total glücklich über dieses natürliche "Wundermittel". 

Bis zu dem Tag als meine Haut von heute auf morgen nach einer Anwendung aussah wie eine Fliegenpilz und gejuckt hat wie verrückt. Wirklich schrecklich. Ich brauchte etwas um zu begreifen, dass das Teebaumöl der Schuldige war (bzw. meine falsche Anwendung). Da ich es aber immer noch nicht wirklich glauben wollte - ich hatte es ja bisher so super vertragen - schob ich das Problem auf den Wechsel der Marke bzw. die genaue Zusammensetzung des Teebaumöls (es gibt auch qualitative Unterschiede), habe das aktuelle Teebaumöl nicht mehr verwendet und Wochen später wieder das Öl gekauft, mit dem ich anfangs super klar gekommen war. Ihr könnt euch denken was passiert ist: ich habe genauso heftig auf dieses reagiert. 

à Nach monatelangem Gebrauch ohne jegliche Probleme hat sich bei mir von heute auf morgen eine Kontaktallergie gegen Teebaumöl entwickelt, die mich wahrscheinlich den Rest meines Lebens begleiten wird. Kontaktallergien sind bei Teebaumöl besonders häufig. Auch wenn Teebaumöl verdünnt wird, kann es zu negativen Reaktionen der Haut führen. Natürlich ist jede Haut anders, aber einen Patch-Test zu machen ist immer empfehlenswert. Da ich keine Ärztin bin und hier nicht mit Halbwissen um mich schmeißen möchte, hier Links zu dem Thema >klick<>klick<, >klick<. Ich möchte aber anmerken, dass ich ansonsten keine einzige mir bekannte Allergie habe und auch keine sensible Haut. Es kann sich jede Haut gegen Teebaumöl sensibilisieren oder von vornherein darauf reagieren.




Der endgültige Auslöser für diesen Post war, dass ich vor wenigen Tagen versehentlich ein neues Produkt verwendete, das Teebaumöl in geringer Menge beinhaltet. Die Folge waren 2 Tage lang unangenehm juckende, rote Flecken im Gesicht. Ich muss nun also um jedes Produkt, das auch nur eine geringe Menge beinhaltet, einen großen Bogen machen. 
à In vielen Anti-Pickel-Produkten befindet sich ein Anteil an Teebaumöl, den man oft schon allein durch den typischen Geruch feststellen kann und bei den Inhaltsstoffen meist unter der lat. Bezeichnung Melaleuca alternifolia findet. 

Natürlich werden die meisten Teebaumöl nur verdünnt anwenden, wodurch das Risiko einer Sensibilisierung gesenkt wird, aber ich weiß von vielen, die es ebenfalls pur auf die Haut auftragen und deshalb dieser Artikel. Auf jeder Flasche Teebaumöl steht extra ein Warnhinweis dies nicht zu tun, aber da es eben oft trotzdem gut zu wirken scheint, neigt man vielleicht wie ich dazu diesen Hinweis zu ignorieren. Man weiß vielleicht einfach nicht, dass dadurch auch erst im Laufe der Zeit eine Kontaktallergie entstehen kann. Der Sicherheitshinweis auf den Fläschchen macht nicht die eventuellen Konsequenzen deutlich, dafür muss man sich erst einlesen. Leider fehlt manchmal auch der Hinweis wie stark man es verdünnen soll. Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich durch meine Erfahrung auch dazu raten würde selbst mit stark verdünntem Teebaumöl sehr vorsichtig umzugehen.




Versteht mich nicht falsch, Teebaumöl kann richtig angewendet, bzw. richtig dosiert, viele positive Eigenschaften haben! Es hat eine antiseptische, bakterizide und fungizide Wirkung, die bei den verschiedensten Hautproblemen helfen kann. Ich möchte Teebaumöl überhaupt nicht verteufeln, nur zur Vorsicht mahnen.
Als Tierbesitzerin liegt es mir am Herzen noch anzumerken, dass es für Katzen und Hunde toxisch sein soll. Weitere Infos hierzu >klick<.

Ich hoffe der Artikel war nicht total uninteressant für dich. Ich bin aber schon glücklich, wenn ich nur einer Person damit weiterhelfen konnte. 


Meine 5 Favoriten unter 5€

Mittwoch, 16. April 2014





Der 5 Favoriten unter 5€ Tag geht um. Ich bin bei der Teilnahme von Tags eher zurückhaltend, aber als mich die liebe Gwen hierzu getaggt hat, haben da sofort ein paar < 5€ Kandidaten "nimm mich" zu kreischen begonnen :-) Die folgenden 5 Schätzelchen (davon 2 Produktgruppen) kann ich euch wirklich sehr empfehlen: 




NYX Girls Nagellacke
Preis: 4,95€
Bezugsquelle: Douglas

Ich habe eine extrem große Schwäche für Nagellacke und NYX macht es mit seiner riesigen Farbauswahl nicht besser. Diese Nagellacke sind meiner Meinung nach für den Preis ausgezeichnet. Bisher war ich bis auf eine Ausnahme mit allen Lacken sehr zufrieden, deshalb die allgemeine Empfehlung. Bei den Lacken mit Cremefinish benötige ich höchstens 2 Schichten für ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis. Die Pinsel der Lacke sind meiner Meinung nach sehr angenehm, allerdings eher auf der schmalen Seite (das bevorzuge ich). Die Coats trocknen relativ schnell durch. Die Haltbarkeit ist bei den meisten Lacken gut, da hab ich nichts zu meckern. 





Babylove leichte Gesichtscreme 
Preis: Österreich 1,60/ Deutschland 0,80€
Bezugsquelle: DM

Diese Babycreme ist mein "Skin Saver" und ich kann sie nur jedem ans Herz legen! Immer dann wenn meine Haut aus irgendeinem Grund total durchdreht, greife ich zu ihr. Sie hilft der Haut sich zu beruhigen, versorgt sie mit Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend. Egal welches Hauproblemchen ich habe: Trockenheit, Unreinheiten, Rötungen, oder alles gleichzeitig, sie hilft der Haut zurück ins Gleichgewicht. Ich finde sie auch als tägliche Tagescreme nicht ungeeignet, verwende sie aber mittlerweile doch nur noch in "Notfällen".

Ebelin Gesichtspeeling & Massagepad
Preis: 1,75€ 
Bezugsquelle: DM

Dieses Gesichtspad ist für mich eines der Highlights aus der Drogerie. Es hat eine sehr angenehme Peelingwirkung, ist aber nicht grob zur Haut. Es passt sich jeder Gesichtskontur und ist insgesamt sehr unkompliziert in der Handhabung. Man kann es z.B in Kombination mit seinem Reiniger verwenden und dann schäumt dieser auch stärker auf.  Ich bin der Meinung, dass sich bei regelmäßiger Verwendung das Hautbild deutlich klären und verfeinern kann. (p.s.: das Pad eignet sich auch zur Reinigung von Kosmetikpinseln)





Oil Control Papers von Catrice oder Essence
Preis: 2-3€
Bezugsquelle: DM, Müller

Ich verlasse das Haus nicht mehr ohne diesen "sau(g)starken" Blättchen. Gerade im Sommer glänze ich im Laufe des Tages gerne mal stärker in der T-Zone und damit sich keiner in mir spiegelt, husche ich dann schnell in den nächsten Waschraum und es wird geblottet. Die dünnen Blättchen saugen überschüssigen Hautfett auf. Der Effekt ist einfach sofort da und man sieht wie frisch abgepudert aus, ohne aber diesen unschönen cakey Effekt zu haben und die Haut zuzukleistern. Es gibt Oil Control Papers von Essence und Catrice im Standardsortiment. Manchmal findet man sie auch in süßem Design als Teil einer Limited Edition. 





Burt's Bees Honey Lip Balm
Preis: 3,95€
Bezugsquelle: z.B. Amazon, Douglas, Müller mit Nako-Abteilung

Diese Lippenpflege ist schon einige Male auf diesem Blog aufgetaucht. Bis zum heutigen Tag ist es für mich der beste Lippenbalsam in Stiftform. Er pflegt langanhaltend und fühlt sich sehr angenehm auf den Lippen an (nicht zu flutschig und er liegt nicht unangenehm auf). Die Inhaltsstoffe sind sehr natürlich und er riecht nach Honig und Bienenwachs. Wer einen minzig-erfrischenden Effekt auf den Lippen bevorzugt, sollte sich eher den "originalen" Burt's Bees Beeswax Lip Balm (ebenfalls in Stiftform) ansehen.

___________


Mich würden sehr interessieren, welche Produkte
SooyoonaDine und die Beauty-Redakteurin wählen würden! Fühlt euch aber alle getaggt, wenn ihr Lust habt :-)