Maybelline Colorshow Acid Wash Lilac Rebel

Mittwoch, 30. Juli 2014


Lilac Rebel in einer Schicht mit hellblauer Base und Topcoat

Die Maybelline Colorshow Acid Wash Effektnagellacke sind momentan in aller Munde, wie es mir scheint. Die vier limitieren Lacke beinhalten unterschiedlich große, matte, weiße Hexagon-Plättchen, was auf den Nägeln für einen interessanten Effekt sorgt. Meine Neugier war groß, da es solche speziellen Lacke... hmmm... eigentlich so gut wie nie... in der Drogerie gibt und so habe ich mir die zwei helleren Nuancen geholt (245 Lilac Rebel & 246 Mint-acid-ittude), aber die beiden dunkleren Blautöne (247 Ripped Tide & 248 Bleached Blue) stehen gelassen. Der Preis liegt bei 3€ für 7 ml und erhältlich ist die Serie beispielsweise bei Müller. 

Lilac Rebel wollte ich euch heute schnell vorstellen, wobei ich von Mint-acid-ittude auch kurz berichten würde, falls Interesse besteht? Zunächst: Warum LILAC Rebel? Für mich ist das ganz klar ein verwaschendes Babyblau, warum also Lila? Okay, okay, okay... ist halt ein rebellierendes Lila ;-P


Lilac Rebel 2 dickere Schichten ohne Base und ohne Topcoat

Wie auch immer. Zum Lack selbst ist zu sagen, dass er sich trotz der Plättchen relativ problemlos auftragen lässt. Der Hacken an der Sache ist aber, dass er alles andere als deckt. Ich empfehle daher 1 Schicht Lilac Rebel über einem anderen hellblauen, deckenden Lack aufzutragen: der Unterton ist dabei nebensächlich. Ich hab euch beispielhaft drei Farbtöne vorgeschlagen, die sich allesamt als Base eignen (siehe nächstes Bild). Mir persönlich gefallen die Acid Wash Lacke nämlich nicht so gut, wenn man sie ohne farbiger Base trägt. Die Farbintensität säuft dann ziemlich ab und man hat - für meinen Geschmack - zu viele Plättchen auf den Nägeln, weil man für ein halbwegs deckendes Ergebnis etwa 3 dünne Schichten auftragen muss. 

Abschließend gebe ich noch einen Topcoat über das Ganze, um die Oberfläche zu ebnen und dem Ganzen mehr Glanz zu verleihen. So bin ich dann mit dem Ergebnis zufrieden, obwohl mein Freund ja zum Beispiel gaaar nichts damit anfangen kann ^^ Geschmackssache, definitiv. 


Anny Baby Bubbe/ Ciaté Ferris Wheel / Essie Find me an Oasis/ Maybelline Lilac Rebel 

Aber wie gefällt dir der Effekt? 



IsaDora Twist-Up Blush & Go Review

Dienstag, 29. Juli 2014




Der IsaDora Twist-Up Blush & Go Stick in der Farbe Bermuda Bronze (limitiert) hat mich nach anfänglicher Skepsis erstaunlich positiv überrascht. Es handelt sich dabei um ein Cremerouge in herausdrehbarer Stiftform. Das "Chubby-Stick-Prinzip" würde ja mittlerweile auf so ziemlich alle Produktkategorien übertragen, bei Rouge habe ich es aber noch nicht ganz so häufig gesehen. Praktisch ist diese Idee allemal, denn es gibt meiner Meinung nach - vor allem bei Cremerouge - einen entscheidenden Vorteil: Hygiene. Sofern man das Produkt direkt auftragen möchte und nicht erst auf einen sauberen Pinsel überträgt, bietet es sich nämlich an den Stift nach der Anwendung schnell mit einem Papiertuch abzuwischen. Bei Cremerouge im Pöttchen gestaltet sich das zumeist etwas umständlicher. 

Diese und andere Nuancen sind mit 5,5 ml Inhalt für 16,95€ (A) und 15,99€ (D) exklusiv bei Douglas erhältlich. Das Produkt wurde mir von Douglas zum Testen zur Verfügung gestellt, worüber ich in dem Fall besonders froh bin, da ich wahrscheinlich sonst nicht dazu gekommen wäre, mir je ein Urteil davon zu bilden. 




Bermuda Bronze trifft den Nagel auf den Kopf. Wir haben es hier mit einem wunderbaren rötlich-braunen Bronzeton zu tun, der allerdings für den Teint nicht zu unnatürlich metallisch ist. Schimmerpartikel durchziehen das Cremerouge, welche auch aufgetragen sichtbar sind, das sollte man beachten. Ich persönlich hätte nichts dagegen gehabt, hätte man diese weggelassen, für einen sonnengeküssten Teint lässt sich aber gut damit arbeiten.

Der Auftrag gestaltet sich spielend leicht. Die Textur ist weder zu wachsig, noch zu fettig, noch zu trocken, sondern einfach nur angenehm cremig. Zwar könnte man zunächst erschrecken und meinen, man hätte viel zu viel erwischt, das täuscht aber, wie man auch an den folgenden Bildern ganz gut erkennen kann. Besonders schön ist, dass sich das Cremerouge unglaublich gut verblenden lässt, ohne auch nur ansatzweise fleckig zu werden. Besonders eilig muss man es dabei auch nicht haben, da es nicht sofort antrocknet. Die Haut erhält einen sehr natürlichen, leichten Glow. Auf den folgenden Bildern steht ihr Bermuda Bronze zuerst direkt mit dem Stift aufgetragen, dann denselben Swatch mit dem Finger verblendet: 


IsaDora Blush & Go Bermuda Bronze 88
Für einen intensiveren Farbton kann man ohne weiters schichten. 

Positiv überrascht hat mich auch, dass sich der zunächst eigentlich ziemlich dunkel wirkende Farbton sogar bei meiner blassen Haut sehr gut macht. Ich würde sagen, dass ihn auch schon ein NC/NW15 tragen kann. Durch den, doch schon deutlichen, rötlichen Unterton bevorzuge ich ihn als Blush, ich kann ihn mir aber bei manchen Hauttönen auch als Bronzer vorstellen.

Mein einziger Kritikpunkt: der Preis. Auch wenn der Stift stolze 5,5 g enthält, was für ein Cremerouge definitiv nicht wenig ist, sind mir knapp 17€ trotz all der positiven Punkte einfach etwas zu viel. Ich hätte ihn mir daher selbst nicht gekauft, das muss ich ganz ehrlich sagen. Bei einer besonders guten Aktion könnte ich mir aber vorstellen, dass ich mir eine weitere Farbe der Twist-Up Blushes zulege, denn an der Qualität habe ich nichts auszusetzen. 



enthält *Pr-Sample *Affiliate-Link




Quick Tip für Schnäppchenjäger!

Dienstag, 22. Juli 2014




Meine Lieben, ich habe heute einen ganz schnellen Tipp für euch. Im Douglas AT Onlineshop sind seit einiger Zeit sehr viele Produkte stark reduziert (meist -50%): Von Highend-Lippenstiften bis Drogerie-Deos ist da alles dabei. MrsPetruschka hatte vor kurzem ihre Sale-Schnäppchen gezeigt und ich möchte es ihr heute gleichtun. 

Ich habe mir im ersten Anlauf neben Nagellacken einen Estée Lauder Signature Hydra Lustre Lippenstift in der Farbe Dune Rose (SIG 11) bestellt und war von der Textur dieses wunderbaren Nudetons so begeistert, dass ich nochmal eine Bestellung aufgegeben habe: Orchid Light (SIG 19) wurde es dann. Die komplette Serie dieser Lippenstifte wurde nämlich von 27€ auf 13,46€ heruntergesetzt! UND zusätzlich gibts mit dem Code MX3 bis zum 27.07 beim Kauf von 3 Produkten (egal wie teuer) noch 20% auf das teuerste Produkt (inklusive Sale-Produkte). Ab 39€ noch eine Luxusprobe des Payot Gommage Amande Peelings mit Code PAYOT.

Edit: WHOOP WHOOP ab 39€ gibts jetzt auch noch einen Baby Benefit Push-Up Liner dazu! Code BENEFIT.

Leider sind Dune Rose und Orchid Light mittlerweile ausverkauft (weshalb ich sie jetzt auch nicht geswatcht habe), es gibt aber noch einige rote und dunklere Nuancen. Die Textur ist wirklich traumhaft: feuchtigkeitsspendend, bluten nicht aus, kriechen nicht in Fältchen und halten gut (+ leichter Stain). Die Deckkraft ist mittel, kann aber zu voller Deckkraft aufgebaut werden. Der Geruch ist dezent, leicht floral-vanillig. Mir persönlich gefällt ja auch das Design der Hüllen ausgesprochen gut, obwohl es wohl viele an ihre Omis erinnert. Auf jeden Fall fühlen sie sich sehr hochwertig und schwer an. 

Besonders interessant finde ich sonst noch beispielsweise die Artdeco Glam Vintage LE Produkte, YSL Lippenstifte, OPI/Artdeco/Anny/IsaDora Nagellacke, Bobbi Brown Lippenstifte/Lidschatten und, und, und.... Außerdem gibt es beispielsweise noch einige schöne Essie Nagellacke für 5,50€ zu ergattern. Unter anderem meinen geliebten Dive Bar (Review) :-D


Orchid Light // Dune Rose
 *enthält Affiliate-Link

Habt ihr schon im Sale zugeschlagen?
Viel Spaß beim Stöbern! :-)